Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

Leitlinien

Hier finden Sie die Leitlinien, Kommentare, Positionspapiere, Konsensuspapiere, Empfehlungen und Manuals der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. und anderer Fachgesellschaften in ungekürzter Fassung.

2018 ESC Guidelines for the diagnosis and management of syncope

Literaturnachweis: European Heart Journal doi:10.1093/eurheartj/ehy037

2017 ESC Guidelines on the Diagnosis and Treatment of Peripheral Arterial Diseases, in collaboration with the European Society for Vascular Surgery (ESVS)

Literaturnachweis: European Heart Journal doi:10.1093/eurheartj/ehx095

2017 ESC Guidelines for the management of acute myocardial infarction in patients presenting with ST-segment elevation

Literaturnachweis: European Heart Journal doi:10.1093/eurheartj/ehx393

2017 ESC/EACTS Guidelines for the management of valvular heart disease

Literaturnachweis: European Heart Journal doi:10.1093/eurheartj/ehx391

2017 ESC focused update on dual antiplatelet therapy in coronary artery disease developed in collaboration with EACTS

Literaturnachweis: European Heart Journal doi:10.1093/eurheartj/ehx419

Qualitätsindikatoren und strukturelle Voraussetzungen für Cardiac-Arrest-Zentren – Deutscher Rat für Wiederbelebung/German Resuscitation Council (GRC)

Literaturnachweis: Scholz, K.H., Andresen, D., Böttiger, B.W. et al.
Kardiologe 2017 · 11:205–208
DOI 10.1007/s12181-017-0154-0

Addendum zum Curriculum Kardiale Magnetresonanztomographie (CMR)

Literaturnachweis: Rolf, A., Eitel, I., Schulz-Menger, J. et al.
Kardiologe 2017 · 11:219–220
DOI 10.1007/s12181-017-0135-3

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahreignung

Literaturnachweis: Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahreignung, Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach, Stand 2016

Addendum zum Positionspapier„Schlafmedizin in der Kardiologie. Update 2014“ – Aktualisierte Stellungnahme der DGK und der DGSM zur adaptiven Servoventilationstherapie der zentralen Schlafapnoe bei Patienten mit Herzinsuffizienz und reduzierter linksventrikulärer Ejektionsfraktion

Literaturnachweis: Oldenburg, O., Arzt, M., Börgel, J. et al.
Kardiologe (2017) 11: 19.
doi:10.1007/s12181-016-0119-8