Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

2020

Pocket-Leitlinie: Management der akuten Lungenembolie (Version 2019)

Literaturnachweis: Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz-und Kreislaufforschung e.V. (2020) ESC Pocket Guidelines. Management der akuten Lungenembolie.
Börm Bruckmeier Verlag GmbH, Grünwald
Kurzfassung der 2019 ESC Guidelines on the diagnosis and management of acute pulmonary embolism“
(European Heart Journal; 2019 – doi/10.1093/eurheartj/ehz405).

Pocket-Leitlinie: Diabetes, Prädiabetes und kardiovaskuläre Erkrankungen (Version 2019)

Literaturnachweis: Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz-und Kreislaufforschung e.V. (2020) ESC Pocket Guidelines. Diabetes, Prädiabetes und kardiovaskuläre Erkrankungen.
Börm Bruckmeier Verlag GmbH, Grünwald
Kurzfassung der 2019 ESC Guidelines on Diabetes, pre-diabetes and cardiovascular diseases”
(European Heart Journal; 2019 - doi/10.1093/eurheartj/ehz486).

AWMF S3-Leitlinie Kardiologische Rehabilitation im deutschsprachigen Raum Europas Deutschland, Österreich, Schweiz (D, A, CH)

Literaturnachweis: AWMF-Leitlinie
Federführend: Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V. (DGPR)

Kommentierungen zum Positionspapier der DGK

Literaturnachweis: Frey, N., Bauersachs, J., v. Knobelsdorff, F. et al.
Kommentierungen zum Positionspapier der DGK.
Kardiologe 14, 46–50 (2020). https://doi.org/10.1007/s12181-020-00377-1

AWMF S3-Leitlinie Funktionelle Körperbeschwerden

Literaturnachweis: AWMF
Federführung: Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM)
Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie e.V. (DGPM)

AWMF S3-Leitlinie Peri- und Postmenopause – Diagnostik und Interventionen

Literaturnachweis: AWMF-Leitlinie
Federführend: Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)

Begleitmedikation bei Therapie mit direkten oralen Antikoagulanzien

Literaturnachweis: El-Armouche, A., Kirchhof, P.
Begleitmedikation bei Therapie mit direkten oralen Antikoagulanzien.
Kardiologe 14, 29–31 (2020). https://doi.org/10.1007/s12181-019-00365-0

AWMF S1-Leitlinie Synkopen

Literaturnachweis: AWMF
Federführung: Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)

Medikamentöse Kontrolle kardiovaskulärer Risikofaktoren bei HIV-Patienten unter ART Therapie

Literaturnachweis: Bergmann, M.W., Eschenhagen, T.
Medikamentöse Kontrolle kardiovaskulärer Risikofaktoren bei HIV-Patienten unter ART Therapie.
Kardiologe 14, 35–37 (2020). https://doi.org/10.1007/s12181-019-00367-y

ASS und NSAR – Unter Behandlung mit ASS 100 mg bei KHK/pAVK soll vor Beginn einer NSAR-Therapie das Interaktionspotenzial bedacht werden

Literaturnachweis: Geisler, T., Wieland, T.
ASS und NSAR – Unter Behandlung mit ASS 100 mg bei KHK/pAVK soll vor Beginn einer NSAR-Therapie das Interaktionspotenzial bedacht werden.
Kardiologe 14, 26–28 (2020). https://doi.org/10.1007/s12181-019-00363-2

Berücksichtigung QTc-verlängerndes Potenzial: „Vor Einleitung einer Therapie mit Antibiotika, Antipsychotika, Antiarrhythmika soll die Gefahr einer klinisch relevanten QTc- Verlängerung geprüft werden“

Literaturnachweis: Veltmann, C., Dobrev, D.
Berücksichtigung QTc-verlängerndes Potenzial: „Vor Einleitung einer Therapie mit Antibiotika, Antipsychotika, Antiarrhythmika soll die Gefahr einer klinisch relevanten QTc-Verlängerung geprüft werden“.
Kardiologe 14, 32–34 (2020). https://doi.org/10.1007/s12181-019-00366-z

Klug entscheiden

Literaturnachweis: Bauersachs, J. Klug entscheiden. Kardiologe 14, 5 (2020). https://doi.org/10.1007/s12181-019-00368-x