Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org
Leitlinie-DGK

Curriculum "Praxis der ICD-Therapie"

Literaturnachweis: Der Kardiologe, Band 2, Nr.1
Kardiologe 2008 2:49–64

Download als PDF

Autoren

M. Block · D. Bänsch · R. Gradaus · W. Jung · W. Schöls · C. Stellbrink · T. Wichter · B. Zrenner

Zusammenfassung

Das Curriculum „Praxis der ICD-Therapie“ wurde analog zum Curriculum „Praxis der Herzschrittmachertherapie“ (Kardiologe 2007; 1: 177–186) formuliert. Das Curriculum definiert aus Sicht der beteiligten Fachgremien die für eine Therapie mit implantierbaren „Cardioverter-Defibrillatoren“ (ICD) erforderlichen theoretischen Kenntnisse, die zusammen mit den praktischen Erfahrungen, die in der klinischen Aus- und Weiterbildung erlangt wurden, die Voraussetzung für eine qualitativ hochwertige ICD-Therapie darstellen. Bezüglich der antibradykarden Schrittmacherfunktionen und der Resynchronisationstherapie wird das Curriculum „Praxis der Herzschrittmachertherapie“ vorausgesetzt.