Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org
Leitlinie-DGK

Prophylaxe der infektiösen Endokarditis

Literaturnachweis: Der Kardiologe, Band 1, Nr. 4
Kardiologe 2007 1:243–250

Download als PDF

Autoren

C.K. Naber · B. Al-Nawas · H. Baumgartner · H.-J. Becker · M. Block · R. Erbel · G. Ertl ·U. Flückiger · D. Franzen · C. Gohlke-Bärwolf · R. Gattringer · W. Graninger · W. Handrick · M. Herrmann · R. Heying · D. Horstkotte · A. Jaussi · P. Kern · H.-H. Kramer · S. Kühl · P. M. Lepper · R. G. Leyh · H. Lode · U. Mehlhorn · P. Moreillon · A. Mügge · R. Mutters · J. Niebel · G. Peters · R. Rosenhek · A. A. Schmaltz · H. Seifert · P. M. Shah · H. Sitter · W. Wagner · G. Wahl · K. Werdan · M. Zuber

Zusammenfassung

Das vorliegende Positionspapier zu den 2007 von der American Heart Association (AHA) vorgelegten Leitlinien zur Prophylaxe der infektiösen Endokarditis entspricht dem S2-Standard nach AWMF/ÄZQ. Es ersetzt die bisherigen Stellungnahmen der beteiligten Fachgesellschaften und wendet sich an klinisch und ambulant tätige Ärzte und Zahnärzte sowie interessierte Patienten und Angehörige.

Die methodische Beratung erfolgte durch die Arbeitsgemeinschaft der wissenschaftlichen medizinischen Fachgesellschaften – AWMF. Als Grundlage für dieses Positionspapier wurden neben der systematischen Literatursuche der AHA-Leitlinie auch deutschsprachige Arbeiten herangezogen. Die Grundlagen des methodischen Vorgehens sind in den Literaturstellen wiedergegeben. Die abschließende Verabschiedung erfolgte in einem nominalen Gruppenprozess und in einer Delphi-Runde. Diese Empfehlungen werden in Abhängigkeit von dem Vorliegen neuerer Studienergebnisse nach 5 Jahren überarbeitet.