Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org
Leitlinie-DGK

Positionspapier zur Indikation und Durchführung der interventionellen Behandlung extrakranieller Karotisstenosen

Literaturnachweis: Clinical Research in Cardiology, Band 95, Supplement 4 Clin Res Cardiol: 95:85-91 Suppl 4 (2006)

Download als PDF

Autoren

H. Mudra · W. Büchele · K. Mathias · G. Schuler · H. Sievert · W. Theiss

Zusammenfassung

Aus den Daten des Erlanger Schlaganfallregisters lässt sich eine Inzidenz von 165 000 Schlaganfällen pro Jahr, hochgerechnet für die gesamte Bundesrepublik Deutschland annehmen. Von diesen sind ca. 18% durch atherosklerotische Veränderungen an den extrakraniellen hirnversorgenden Arterien und hier ganz überwiegend durch Läsionen im Karotisgebiet bedingt. Damit lassen sich fast 30 000 Schlaganfälle pro Jahr auf Stenosen der Arteria carotis zurückführen.